Mobirise mobile website builder

NUDE YOGA BERLIN



Lerne Yoga auf natürlichste Art:
Nackt! in Berlins 1. Männer Nackt Yoga Schule
seit 2008

Donnerstag, 05.05.2016 = Feiertag = Kein Yogatag.

20 Uhr - Mittwoch  Beginner Klasse
8 pm beginners  led class
Geführte Klasse 

20 Uhr - Donnerstag  Mysore Klasse
8 pm mysore class 
Individuelle Klasse 

Nude Yoga Berlin @ Ashtanga Yoga Schule



ADRESSE

Nude Yoga Berlin

@ Ashtanga Yoga Schule

Pallasstraße 8-9

10781 Berlin


KONTAKT Jörg Rudolf

namaste@nudeyogaberlin.de

Telefon: +49 157 357 361 45

    20 Uhr Mittwoch

    Beginner Klasse



    Geführte Klasse mit ausgewählter Abfolge
    der Basisserie von Ashtanga Yoga 
    in gemäßigtem Tempo und Übungsniveau, 
    so dass auch Anfänger gut folgen können.

    20 Uhr Donnerstag

    Mysore Klasse



    Individuelle Klasse der Ashtanga Yoga Serien
    als interaktive Übungsform im eigenen Tempo, 
    den persönlichen Möglichkeiten angepaßter Abfolge, 
    die nach und nach bis zur kompletten Serie
    vervollständigt wird. 

    Yoga ist ein Phänomen. Es paßt sich exakt den jeweiligen, deinen Bedürfnissen an. Mal braucht man mehr Schwung im Leben, mal mehr Entspannung, mal einen Ausgleich zwischen allem.

    So wird dann auch deine eigene Yogaerfahrung sein...immer etwas unterschiedlich.

    Yoga fördert uns in einer ergänzenden Art, die man(n) am besten selbst erlebt und spürt. Yoga entfaltet sich in Regelmäßigkeit. Einmal pro Woche, x-mal pro Woche... entscheidend ist das richtige Maß für sich persönlich zu finden.

    Viel steht geschrieben, doch was es wirklich ist, erfährst du durch eigene Praxis und Erfahrung!

    Der prägnanteste Satz von Sri K. Pattabhi Jois, dem bisherigen Ashtanga Yoga Guru:

    "99 % practice and 1 % theorie!"  gleich noch einer hinterher.:

    "Practice, practice, practice and all is coming."

    JEDER hat mit einer ersten Stunde begonnen und Jeder hat seine persönlichen körperlichen Vorraussetzungen!

    Willkommen auf der Yogamatte!

    Entdecke & Yoga dich!

    Hier übst du Ashtanga Yoga ein realitätsnahes, indisches Original, den wohl herausfordernsten und einen der populärsten Yogastile der Welt. Er überzeugt durch Klarheit, Erlebbarkeit, Nachvollziehbarkeit entlang dem achtfachen Pfad der Yogasutras des Patanjali, ohne ihn in den Vordergrund zustellen.

    Ashtanga Yoga, eine Form des Hatha Yoga, einen aus heutiger Sicht recht sportlichen Yogastil. Wohl auch eines der ältesten Yogasysteme der Welt. Es gilt als Urform aller modernen Power und Vinyasa Yogastile.

    Auf den ersten Blick mutet es wie ein Workout an, aber es ist mehr als das. Nicht nur dein Körper wird bewegt, sondern auch deine Gedanken/Geist, somit auch deine Gefühle/Seele. Die alle untrennbar miteinander verbunden sind und deine Persönlichkeit bilden.

    Dein Körper wird also "trainiert", als Wechselwirkung erhälst du nicht nur -körperliche- Stärkung, Flexibilität, Entspannung, sondern auch in deinen Gedanken und Gefühlen.

    Du bekommst ein neues Verhältnis zu dir selbst, entwickelst eine Stärke aus dir selbst heraus, die dich in deinem täglichen Leben authentischer macht, wie individuell das für dich auch sein mag. Freu dich darauf!

    Die stimmungsaufhellende Wirkung gibt es sogar schon beim erstenmal.

    Auch yogaphilosophisch ist Ashtanga Yoga integriert. Ashta(n) ist die Zahl 8 auf Sanskrit, dem Latein Indiens und (A)nga der Weg/Pfad ... Der Name bezieht sich somit auf die Yogasutren des Patanjali, die einen achtgliedrigen Pfad auf dem Weg zur Erleuchtung beschreiben. Wenn du mit der Serie etwas vertrauter bist, kannst du sie wie von selbst dort und in deinem täglichen Leben entdecken.

    Ashtanga Yoga stammend aus der Yoga Korunta (einer Yoga Schrift), die 6 aufeinander aufbauende Serien von Yogapositionen enthielt.

    Der bisherige Guru des Ashtanga Yoga ist Sri K. Patabhi Jois, genannt Guruji, der über 90jährig bis vor einigen Jahren in seiner Shala, dem SHRI K. PATTABHI JOIS ASHTANGA YOGA NILAYA, in Mysore/Südindien lehrte.

    Was beinhaltet nun den 8gliedrigen Yogapfad des Patanjali?
    1. Yama - Du und die Außenwelt.

    1.a. Ahimsa - Gewaltlosigkeit
    1.b. Satya - Wahrhaftigkeit
    1.c. Asteya - Nicht-Stehlen
    1.d. Brahmacharya - Leben des Wesentlichen
    1.e. Aparigraha - Nicht-Besitzergreifen

    2. Niyama - Du und deine Welt.

    2.a. Sauca - Reinheit
    2.b. Samstosa - Innere Ruhe/Gleichmut
    2.c. Tapah - Achtsamkeit/Kontinuität
    2.d. Svadhyaya - Lernen/Selbsterforschung
    2.e. Isvarapranidhanani - Hingabe

    3. Asana - Du in Bewegung.
    4. Pranayama - Du und deine Atmung.
    5. Pratyahara - Du und deine Sinne.
    6. Dharana - Du in Konzentration.
    7. Dhyana - Du in Meditation.
    8. Samadhi - Du in Freude und Frieden.

    Jörg Rudolf

    Mein Yogaweg begann mitten in der Pubertät. Damals fing ich an auf meine Atmung zu achten, ausgelöst durch eine Yogazeitschrift. Zwei Jahre klassisches Balletttraining und ich lernte mich neu zu bewegen. Meditations- und Visualisierungstechniken kamen hinzu. Später dann erste Yogapositionen mit den 5 Übungen aus Tibet. Lange Zeit genügten sie mir.


    Nach der ersten richtigen Yogastunde war es dann soweit. Ich probierte verschiedene Yogarichtungen aus & blieb beim Ashtanga Yoga. 2005 fand mich mein erster Yogaschüler... Zudem bin ich zertifizierter Hatha Yoga Lehrer. Ashtanga Yoga Theachers Training, Workshops bei vielen internationalen Yogis, unzählige Übungs- und Unterrichtsstunden bilden meinen Wissens- und Erfahungspool.

    Meine Reise nach Mysore in Indien zur Yogaschule der Ashtanga Yoga Gurufamilie Jois rundet meine Yogastudien ab.


    Das Video entstand im Februar 2010 noch in den vorherigen Räumen in der Goltzstraße. Und natürlich würde man(n) heute alles anders sagen....


    Alexander Huber - Photography & Films >>>

    Hinweise

    Nach Möglichkeit 1-2 Stunden vorher nichts mehr essen. Bringe dir bitte ein Handtuch mit. Yogamatten sind da. Aus hygienischen Gründen empfehlen sich auf Dauer eigene. Körperlich Hygiene setzen wir vorraus. Außerdem werde ich dich nach deinem körperlichen Befinden fragen, damit ich dir evtl. Optionen anbieten kann.


    Muß man(n) beim Yoga nicht total flexibel sein?

    Yoga wird dich Überraschen, wie flexibel du selbst schon bist und man(n) auch noch werden kann. Jeder hat eine natürliche Flexibilität, die unterschiedlich ausgeprägt ist. Auch für die optisch beeindruckendsten Yogapositionen sind viele Übungsstunden vorrausgegangen. Aber manchmal bekommt man(n) auch eine geschenkt.


    Preise/Prices

    Probestunde/trial lesson 10 €
    wird verrechnet mit einer Anschlußkarte

    1er Karte/pass15 €, gilt für eine Teilnahme
    5er Karte/pass 65 €, gilt 4 Monate
    10er Karte/pass 115 €, gilt 6 Monate

    Alle Karten gelten auch für das Kursangebot:
    der Ashtanga Yoga Schule >>> ,
    wo ihr noch mehr Optionen für Kurse und Karten habt.

    Fragen

    Was ist, wenn ich körperliche Einschränkungen bzw. Beschwerden habe?

    Grundsätzlich solltest du bei dir bekannten Auffälligkeiten deinen Arzt konsultiert haben. Handle eigenverantwortlich und verzichte lieber auf Yoga, wenn du dich körperlich nicht fit genug fühlst.

    Muß ich für Yoga mein Leben verändern/umstellen?

    Nein, du bist wer du bist und führst ja dein Leben bestenfalls schon so wie du es für richtig hälst. Falls sich durch Yoga dein Leben verändern sollte in welcher Hinsicht auch immer, wirst du dem freiwillig folgen.

    Von wo bist du?

    Big hugs & thanks
    to all practicioners form all over the world.
    Argentina, Australia, Austria, Belgium, Canada, Denmark, Finland, France, Germany, Great Britain, Greece, India, Ireland, Israel, Italy, Croatia, Latvia, Luxemburg, Macedonia, Mexico, Netherland, New Zealand, Norway, Poland, Russia, Serbia, Spain, Sri Lanka, Sweden, Switzerland, Taiwan, USA ...

    Where are you from?

    Erzähle von uns!